Letztes Feedback

Meta





 

sleep deprivation turns crazy

Nach 26 Stunden, gefühlt 1000 Pass- und Gepäckkontrollen kamen wir ausgelaugt und halb schlafend in Auckland am International Airport an. Und weil es so schön ist: 3 weitere Passkontrollen, 2 Arrivalcard Kontrollen und da es so sinnvoll ist auch noch eine Durchleuchtung des gesamten Gepäcks. Nachdem uns das Flughafenpersonal uns als Normalsterbliche anerkannt hat belohnen sie ihre Erkenntnis mit einem mickrigen Stempel in unserem wundervollen Reisepass. Mit dem Bus und der neu erworbenen YHA-MEMBERCARD ging es zum Auckland City Hostel. Nachdem wir unseren Master im Hotelmanagement unter Beweis stellen könnten, indem wir alle Zimmer neu zusammengestellt haben, sind nun alle glücklich. Wir sind uns allerdings nicht sicher, ob wir jetzt im Rotlichtmilleu oder in China Town gelandet sind, jedenfalls gönnten wir uns einen Wrap frisch zubereitet von einem rot-blau köpfigen Mann ungeklärter Nationalität, der offenbar eine Vorliebe für lange Fingernägel (allerdings jeweils nur am kleinen Finger etwa 3 cm lang) hat und nie im Leben Burn-out gefährdet sein wird. Ein Mikrowellen-Cookie gab's noch oben drauf. Jetzt werden wir nur noch duschen und anschließend in unsere Bettchen fallen. Liebe Grüße, E & J

8.10.14 08:12

Letzte Einträge: to travel is to live., Umzug nach nur 2 Tagen - NEW ADRESS !

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen